Готовые работы
Контрольная Немецкий язык Вариант II Контрольная работа 2, СибЮИ, Немецкий. Купить за 280.00 руб в Красноярске.

280.00 руб

Контрольная

Немецкий язык Вариант II Контрольная работа 2, СибЮИ


Дата сдачи: Ноябрь 2010

I. Перепишите предложения, подчеркните сказуемое, напишите в скобках залог (Aktiv, Passiv) и временную форму. Переведите предложения на русский язык.

1) Das Ausmaß der Rauschgiftkriminalität wird immer größer. 
2) Die römische Göttin der Gerechtigkeit Justitia wird mit einer Augenbinde dargestellt. 
3) Dieses Verbrechen wurde früher mit einer Freiheitsstrafe bis zu 8 Jahren geahndet. 
4) Das neue Gesetz ist durch die Staatsduma angenommen worden. 
5) Die Ermittlungsbeamten werden unbedingt die Zeugen befragen. 

II. Составьте предложения, используя части из правой и левой колонки, запишите их, подчеркните все слова, входящие в инфинитивную группу или оборот, переведите предложения.

III. Перепишите предложения, выпишите из них сказуемые, переведите предложения, обращая внимание на особенности перевода модальной конструкции haben (sein) + zu + Infinitiv.

IV. Перепишите предложения, вставив подходящие по смыслу союзы и слова.

V. Перепишите предложения. Возьмите в скобки распространенное определение, подчеркните входящие в них Рartizip I или Рartizip II. Переведите предложения на русский.

1. Alle zum Beweis des Alibis vorgelegte Unterlagen sollen auf ihre Echtheit geprüft werden. 
2. Die auf die Polizisten schießenden Banditen wurden festgenommen.
3. Alle von den Kriminalisten am Tatort gefundenen Spuren wurden später im Kriminallabor begutachtet.
4. Der Begriff „Kriminalität" ist ein Sammelbegriff für negative mit Strafe bedrohte gesellschaftliche Erscheinung.

VI. Прочитайте текст. Выполните письменный перевод 2, 3 абзацев.

Strafbarkeit
Ob eine Handlung strafbar ist, wird in Deutschland in drei Stufen geprüft: Tatbestand, Rechtswidrigkeit und Schuld. Diese drei Voraussetzungen sollen hier kurz dargestellt werden.
Tatbestand steht im Strafrecht für die Straftat und enthält die gesetzlich Merkmale und Voraussetzungen. Für besonders sozialschädliches Verhalten hat der Gesetzgeber die Strafverfolgung angeknüpft. Man unterscheidet zwischen objektiven und subjektiven Merkmalen bzw. objektivem und subjektivem Tatbestand: die objektiven Merkmale sind greifbar bzw. für Außenstehende sichtbar (z.B. eine Waffe, ein Drohen, eine Wegnahme); die Merkmale des Täters umfassen die inneren, gedanklichen Merkmale Vorsatz (Wissen und Wollen der Tatbestandsverwirklichung. Der vorsätzlich Handelnde weiß, dass er die gesetzlichen Merkmale erfüllt und will dies auch.) oder Absicht (zielgerichtetes Wollen).
Rechtswidrigkeit ist der Widerspruch einer Tat zur Gesamtrechtsordnung. Ein Verhalten kann insbesondere dann gegen die Rechtsordnung verstoßen, wenn es ein Strafgesetz erfüllt. Die Rechtswidrigkeit kann entfallen, wenn der Täter Rechtfertigungsgründe hinter sich hat: nicht jeder, der beispielsweise einer anderen Person absichtlich in das Gesicht schlägt, kann deswegen nämlich bestraft werden. Zwar liegt im vorgeführten offensichtlich der Tatbestand einer Körperverletzung vor. Wenn die Person aber in Notwehr gehandelt hat, um einen Angriff von sich abzuwenden, dann ist das eigentlich sozialschädliche Verhalten Recht geschehen und daher gerechtfertigt. Notwehr ist ein klassischer Rechtfertigungsgrund.
Schuld ist die subjektive Vorwerfbarkeit strafbaren Handelns, unbedingte Voraussetzung zur Strafbarkeit. Jemand, der zwar eine strafbare Handlung verübt hat, aber dies nicht schuldhaft tat, kann nicht bestraft werden. Das trifft beispielsweise auf Kinder unter 14 Jahren zu oder jemanden, der krankhafte seelische Störungen aufweist.
alle drei «Stufen» vorliegen, dann ist eine Strafbarkeit prinzipiell, der Richter hat dann über das Strafmaß zu entscheiden, also die Länge der Freiheitsstrafe, die Höhe der Geldstrafe oder ähnliches. Eine Verhinderung der Bestrafung können nur ganz bestimmte Strafaufhebungsgründe erreichen. Hier ist insbesondere an den Rücktritt von einer versuchten Tat zu denken. Auch die Begnadigung oder Amnestie sind Strafaufhebungsgründe. Begnadigungen können für Einzelfall, aber auch allgemein ausgesprochen werden (dann Amnestie). Begnadigungen spricht für den Bund der Bundespräsident aus. Sie sind Akte und heben Strafen auf.

1. Найдите в тексте эквиваленты следующих словосочетаний:
состав преступления –
социально опасное поведение -
уголовное преследование –
необходимая оборона -
основания для освобождения от уголовной ответственности –
телесные повреждения -
нарушения психики -
помилование –

2. Найдите в 2, 4, 5 абзацах все сложноподчиненные предложения, переведите их письменно, определите тип придаточных предложений.
3. Ответьте по-русски на вопросы.
1. Auf welche Weise wird geprüft, ob eine Handlung strafbar ist?
2. Was zählt man zu den objektiven und subjektiven Merkmalen eines Tatbestands?
3. Was versteht man unter „Rechtswidrigkeit"?
4. Ist die Notwehr ein Rechtfertigungsgrund?
5. Was ist Schuld?
6. Was zählt man zu den Strafaufhebungsgründen?

Задать вопрос по работе